Orthomol benennt sein Produkt Arthroplus in Chondroplus um. Hintergrund sind die geänderten rechtlichen Gegebenheiten, weshalb das Produkt nun zu Nahrungsergänzungsmitteln zählt – und laut EU-Richtlinien darf ein Produktname keine Diagnose enthalten. Der neue Produktname leitet sich von dem griechischen Wort „chóndros“ ab, das den (Gelenk-)Knorpel beschreibt. Die Kombination der Inhaltsstoffe und der beliebte Orangen-Geschmack bleiben jedoch unverändert.

Neuer Name, bewährte Rezeptur – ORTHOMOL Arthroplus/Chondroplus

Vielleicht kennen Sie es ja: Anlaufschmerzen oder sogar Gelenkschmerzen bei jeder Bewegung, mal stärker, mal schwächer. Insbesondere das Alter fordert seinen Tribut von Knorpel und Knochen; unsere Gelenke verdienen unbedingt unsere Aufmerksamkeit, um sie erhalten zu können. Sie sind hochempfindlich und von Verschleiß bedroht. Neben Bewegung ist die Ernährung ein wichtiger Baustein für die Gelenkgesundheit. Wissenschaftliche Daten belegen, dass die Kombination aus den Mikronährstoffen Glucosaminsulfat, Chondroitinsulfat, Kollagenhydrolysat, Hyaluronsäure und Omega-3-Fettsäuren sowie Vitaminen, Mineralstoffen und sonstigen Stoffen als Nahrungsergänzungsmittel bei arthrotischen Gelenkveränderungen zweckdienlich ist.

Unser Super-DEAL zur Namensänderung

Sichern Sie sich nur im September die Packungen aus unserem Restbestand ORTHOMOL Arthroplus und sparen Sie satte 30%. Nur solange der Vorrat reicht.

zum Produkt
zur Übersicht

Hotline

Bei Fragen rufen Sie uns gerne an.

+49-2233 21237

Medikamente bestellen

Lösen Sie Ihr Rezept einfach online ein.

Rezept einlösen